Quiberon und Port Crouesty Log 1187sm

Gestern am 1.7. waren wir in Quiberon. Viel gesehen haben wir nicht vom Ort, denn die Marina liegt wohl etwas außerhalb. Eine gut organisierte Marina die einen Verbund mit den anderen Marinas der Region bildet und alle einheitlich 34€ pro Nacht verlangen. Am Eingang zum Golf von Morbihan liegt die große Marina Port de Crouesty. Der Hafenmeister weißt einem den Platz zu. Das klappt natürlich immer super. Man wird am Eingang direkt per Boot in Empfang genommen und zum Platz geleitet. Wenn nötig bugsiert noch ein bisschen, damit es besser passt.

Wir haben heute (2.7.19) ganze 13,5 sm geschafft. Einfach nur mal raus auf die Bucht zum segeln. Das ist gar nicht so einfach zu ertragen. Wir haben uns angewöhnt Meilen zu fressen und Wegepunkte abzuhaken. Und nun kommt volle Pulle langsam machen. Das ist nicht einfach. Gerade der Kapitän hat Schwierigkeiten damit wenn es nicht voran geht. Warum ist das eigentlich so? Aber wir sind nun Mal fast am Ziel. Die Entscheidung nicht über die Biskaya zu fahren, war genau richtig. Wettermäßig haben wir hier das deutlich bessere Ende zu fassen.

Wir machen noch eine kleine Fahrradtour zum Golf und entdecken den kleinen niedlichen Ort Arzon mit lauter tollen Lebensmittelläden rund um den Kirchplatz. Wir können nicht widerstehen und decken uns mit ein bisschen Käse ein.

Am Golf von Morbihan
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s