Cowes Isle of Wight Log 710sm

Wir sind im Mekka des Segelsports angekommen. Tapfer haben wir uns durch den Regen gekämpft. Es war perfektes Segelwetter, wenn nur der Regen und Kälte nicht wäre. An das frühe Aufstehen haben wir uns ja mittlerweile gewöhnt. Und senile Bettflucht haben wir ja eh schon seit ein paar Jahren. Und so sieht ein Frühstück um 5:20 Uhr dann aus:

Cowes ist wohl zurecht des Zentrum des Segelsports. Wo geht man schon in einen beliebigen Pub und alle reden nur über Boote und Segeln.

Wir liegen in der Shepards Wharf Marina auf der westlichen Seite des Medina. wir zahlen 32,20 BP mit Strom und guten Duschen. Hurra und direkt am Hafen haben wir Campingaz Buddeln entdeckt. Morgen holen wir uns so eine neue Buddel und dann können wir wieder ordentlich verschwenderisch mit dem Gas umgehen.

Bei schönem Wetter ist Cowes sicherlich sehr Reizvoll. Doch schönes Wetter ist nicht in Sicht.

Entgegen dem ursprünglichen Plan heute nach Poole zu segeln, haben wir uns entschlossen in Cowes zu bleiben. Das Wetter war morgens sehr schlecht, aber wider erwarten wurde es dann doch viel besser. Also mal wieder ein Tag für die Fahrräder.

Wir fahren den Medina fast bis zur Mündung. Flußaufwärts liegen auch noch Marinas, aber da ist nichts los. Aber wahrscheinlich ein günstige Alternative.

Und am Donnerstag beginnt hier dann das Isle of Wight Festival. Wir wollen aber Morgen nach Cherbourgh. Dann geht es wieder früh los und vorbei an den Needles zurück über den Kanal nach Frankreich. Hoffentlich reicht der Wind zum Segeln.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s