Nordsee ist Mordsee! Helgoland-Norderney

Um 5:30 sind wir am Mittwoch dem 22.5.19 in Helgoland abgelegt. Wind NO 20-25kn. See 2m und eine Temperatur von 9 Grad. Bis auf die Temperatur eigentlich gute Bedingungen. Die Tour führt durch eine der meist befahrenen Schifffahrtsrouten der Welt. Wir kommen aber ohne Probleme durch, nur kurz vor der Wesermündung bei Tonne Weser 2 funkt uns ein Containerriese an: „Sailngvessel Carusa2, Sailngvessel Carusa2 this Cargo Ship ???“. Völlig unverständlich kommt es aus dem Lautsprecher. Wir versuchen zu antworten, aber der Kontakt bricht ab und bald ist die Peilung des Containerschiffs achteraus – Gefahr gebannt.

Mit viel Glück können wir das Dovetief ohne Holeschlag ansteuern. Als wir um 11:30 dort eintreffen, sind wir 2,5 Stunden vor Hochwasser. Das bringt 2m über Seekarte und reicht gut für eine sichere Durchfahrt, obwohl eine ordentliche Welle vor Norderney steht. Bis ca. 10 Uhr hatten wir auch noch Strom von achtern, das hatten wir so nicht kalkuliert und sind so am Ende eigentlich zu schnell und zu früh da gewesen.

Der Hafen selber ist zweckmässig aber ohne Flair. Der Weg in die Stadt beträgt ca. 20 min zu Fuß.

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Nordsee ist Mordsee! Helgoland-Norderney

  1. Das Ais sendet nicht mehr, ist kurz hinter Helgoland hängen geblieben. Grüße nach Holland??

  2. Ihr macht das als Ostsee-Badewannensegler wirklich gut. Weiterhin gute Reise und Mast und Schotbruch! Bin gespannt, wie es weitergeht. Liebe Grüße von Christian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s